Das sind die typischsten Waschmaschinen-Fehler!

Nachdem eine neue Waschmaschine angeschafft wurde, sollten selbstverständlich erst einmal keine Probleme im Umgang mit dem Gerät in Erscheinung treten. Im Laufe der Zeit kommt es dann jedoch überaus häufig vor, dass kleine oder auch größere Schwierigkeiten mit der Waschmaschine auftreten. 

Nachdem eine neue Waschmaschine angeschafft wurde, sollten selbstverständlich erst einmal keine Probleme im Umgang mit dem Gerät in Erscheinung treten. Im Laufe der Zeit kommt es dann jedoch überaus häufig vor, dass kleine oder auch größere Schwierigkeiten mit der Waschmaschine auftreten. 

Allerdings ist es längst nicht bei allen Problemen, die typischerweise mit einer Waschmaschine auftreten, nötig, eine aufwendige und damit auch kostenintensive Reparatur durchführen zu lassen. Vielmehr gibt es viele Fälle, in denen das Problem mit wenigen einfachen Handgriffen in Eigenregie gelöst werden kann. 

Welche Fehler bei einer Waschmaschine besonders weit verbreitet sind und wie sich diese korrigieren lassen, erklärt der folgende Beitrag. 

Kein Wasserzulauf in die Waschmaschine

Die Wäsche ist vorbereitet, die Maschine bereit zum Starten aber: Nachdem der Start-Knopf gedrückt wurde, tut sich rein gar nichts. In die Waschmaschine wird einfach kein Wasser gepumpt. 

Dieses Problem kann sich auf unterschiedliche Ursachen zurückführen lassen. Vielleicht ist die Waschmaschinentür nicht korrekt geschlossen oder es liegt eine Blockade des Wasserzulaufs vor. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn der Zulaufschlauch geknickt oder der Filter verstopft ist. Daneben muss sichergestellt werden, dass der Hahn ausreichend geöffnet ist. 

Die ersten Lösungsansätze sollten sich demnach auf den Schlauch, den Wasserhahn und die Tür konzentrieren. Sind dort weder Verstopfungen noch Knicke zu erkennen, die Tür ist korrekt geschlossen und der Hahn geöffnet, sollte ein Fachmann hinsichtlich des Problems konsultiert werden. 

Waschmaschine verliert Wasser

Ist festzustellen, dass aus der Waschmaschine benutztes Waschwasser oder sauberes Wasser austritt, geht es im ersten Schritt darum, die Stelle der Undichtigkeit zu identifizieren. 

Gründe dafür können beispielsweise eine undichte Tür oder eingeklemmte Fremdkörper zwischen Gummi und Glas sein. Daneben ist es möglich, dass die Gummidichtungen der Tür verrutscht oder defekt sind. In vielen Fällen besteht die Lösung des Problems so bereits darin, kleine Fremdkörper, wie etwa Holzsplitter oder Kieselsteine zu entfernen. Sind diese nicht zu erkennen, müssen die betroffenen Bauteile einem Austausch unterzogen werden. 

Findet der Wasseraustritt jedoch unter, neben oder hinter der Maschine statt, kann es sein, dass ein offener Pumpfilter vorliegt, zu viel Waschmittel verwendet wurde, defekte oder gelockerte Schläuche zu finden sind oder der Ab- beziehungsweise Zulauf nicht fest sitzt. 

Der erste Schritt bei der Lösung dieses Problems besteht darin, das Wasser abzustellen, um die Überschwemmung nicht weiterhin zu verschlimmern. Danach wird die Waschmitteldosierung überprüft. Falls diese Faktoren mit dem Problem nicht in Verbindung stehen, ist eine Kontrolle sämtlicher Schläuche notwendig, daneben ist ein eventuell geöffneter Pumpenfilter zu schließen. 

Kein Abpumpen des Wassers

Findet kein Abpumpen des Wassers in der Waschmaschine mehr statt, obwohl das Gerät laut brummt und rattert, kann dafür entweder ein verstopftes Flusensieb verantwortlich sein – allerdings auch einige andere Gründe. Zu diesen zählt etwa eine defekte Pumpe, ein gerissener Keilriemen, eine fehlerhafte Elektronik, eine verstopfte Pumpe oder eine blockierte Abwasserleitung. 

In der Regel lässt sich dieses Problem jedoch dadurch beseitigen, dass der Pumpenfilter, das Flusensieb und die Schläuche sorgfältig gereinigt beziehungsweise überprüft werden. Werden Defekte bemerkt, ist das entsprechende Bauteil auszutauschen. Falls das Problem dann jedoch weiterhin auftritt, ist ein Fachbetrieb zu konsultieren. 

Foto von dusanpetkovic1@stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here