Potenz steigern: Tipps & Tricks

Foto: ©blackday/ adobe.com

Kämpfen Männer mit Erektionsstörungen oder Potenzproblemen, sind sie natürlich in der Regel auf der Suche nach Möglichkeiten, um ihre Potenz zu steigern. 

Glücklicherweise stehen unterschiedliche Wege zur Verfügung, wie eine Potenzsteigerung erzielt werden kann. Einen davon bildet beispielsweise die Anwendung von Viasil. Bei diesem handelt es sich um ein natürliches Potenzmittel, welches auf chemische Inhaltsstoffe vollkommen verzichtet. Daher ist das Produkt online sogar rezeptfrei erhältlich. 

Der Vorteil von Viasil besteht darin, dass die unerwünschten bekannten Nebenwirkungen von Potenzmitteln, wie zum Beispiel von Viagra, durch die Einnahme nicht zu befürchten sind. Die Zusammensetzung zeichnet sich durch pflanzliche natürliche Inhaltsstoffe aus, die überaus zuverlässig und schnell wirken. 

Welche Möglichkeiten es außerdem gibt, um die Potenz zu steigern und so wieder ein erfülltes Sexualleben genießen zu können, erklärt der folgende Beitrag. 

Neue Kraft dank Penispumpe 

Penispumpen sind auch unter der Bezeichnung Vakuumpumpe bekannt. Sie werden genutzt, um die Blutversorgung des Penis mithilfe eines erzeugten Unterdrucks zu optimieren, sodass dieser steif wird. 

Die Pumpen können kurz vor dem Geschlechtsverkehr genutzt werden, um die Erektion in Erscheinung treten zu lassen. Jedoch ist es ebenfalls möglich, im Rahmen des Masturbierens die Erektion mit der Pumpe zu trainieren. Die Produkte sind dabei sowohl in elektrischen als auch in manuellen Ausführungen erhältlich. 

Entspannen und durchatmen 

Für Störungen der Erektion sind häufig psychische Probleme, Stress und Anspannung verantwortlich. Falls festgestellt werden kann, dass der Stress im Alltag überwiegt und das Leben langsam aus den Fugen zu geraten scheint, ist es an der Zeit, auf die Bremse zu treten. 

Das bedeutet, dass die Zeit vermehrt für Dinge genutzt werden sollte, die zum eigenen Wohlbefinden beitragen. Hilfreich sind dabei zum Beispiel auch Yoga und die Stärkung des Beckenbodens. Dabei werden wichtige Muskeln trainiert, die auch bei der Erektion eine Rolle spielen. Bei anhaltenden psychischen Belastungen ist es außerdem empfehlenswert, Kontakt zu einem kompetenten Psychologen zu suchen. 

Penisring für mehr Power

Penisringe werden um den Schaft des Penis oder an seiner Wurzel getragen. Das Sexspielzeug sorgt dafür, dass es im Penis zu einem leichten Blutstau kommt, durch den die Erektion härter ausfällt. 

Im Handel werden ebenfalls Modelle angeboten, die vibrieren. Diese zeichnen sich durch den Vorteil aus, dass eine klitorale Stimulation der Partnerin während des Sex stattfindet, sodass ihr Orgasmus zusätzlich begünstigt wird. 

Veränderung des Lebensstils 

Wahrscheinlich werden es die meisten Männer nicht gerne hören, jedoch wird die Potenz auch von einem ungesunden Lebensstil beeinträchtigt. Die Erektionsfähigkeit wird so zum Beispiel von einer ungesunden Ernährung und dem Konsum von Zigaretten und zu viel Alkohol negativ beeinflusst. 

Falls die genannten Faktoren im eigenen Leben zutreffen, hilft eine Veränderung des Lebensstils dabei, die Potenz zu steigern. So sollte die Ernährung auf ausgewogene und gesunde Kost umgestellt und mehr Entspannung und Sport in den Alltag integriert werden. Auf Zigaretten und Alkohol ist so weit wie möglich zu verzichten. 

Natürliche Potenzmittel 

Oft sehen die Männer den letzten Ausweg in chemischen Präparaten und Medikamenten, um ihre Erektionsstörungen zu behandeln. Empfehlenswerter ist jedoch, es im Vorfeld mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln zu versuchen. 

Beispielsweise sind Kapseln auf der Basis von Maca erhältlich, welche die Potenz maßgeblich verbessern können. Daneben bietet der Handel jedoch auch eine große Auswahl an weiteren pflanzlichen Mitteln an, die gegen die Erektionsstörungen helfen können. 

Foto: ©blackday/ adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here