Weihnachten: Wie kann man Geld sparen?

Weihnachten geht für viele ins Geld. Wenn das Fest zur finanziellen Belastung wird, geht der eigentliche Weihnachtsgedanke unter. Schließlich sollte es mehr um Nächstenliebe und eine friedliche gemeinsame Zeit gehen – nicht so sehr ums Einkaufen. Wer sich und seinem Geldbeutel einen Gefallen tun will, setzt einige effektive Spartipps für das Weihnachtsfest um. Dieser Beitrag sammelt eine Reihe solcher einfachen, aber effektiven Tipps.

Planung ist das A und O

Geschenke sollten nicht kurz vor knapp gekauft werden. Da im November und Dezember der Weihnachtsrummel auf Hochtouren läuft, freuen sich Geschäfte über einen hohen Absatz. In den Preisen kann sich dies niederschlagen. Tipp an dieser Stelle: Ausschau halten nach Schnäppchen im Laufe des Jahres. Insbesondere, wenn Schlussverkauf ist, gibt es hochwertige Produkte zu niedrigen Preisen.

Schnäppchen suchen – auch dank Internet

Im Internet gibt es Portale für Gutscheincodes und Rabattaktionen. Wer dort sucht, wird auch vor Weihnachten fündig. Eine andere beliebte Alternative ist eine Seite wie preispiraten.de – das Preisvergleichsportal filtert die günstigsten Preise für Produkte im Internet. Zudem hilft das Portal Kunden dabei, Produkte guter Qualität zu finden.

Weihnachtsdeko nicht neu kaufen


Die Weihnachtskette vom letzten Jahr muss nicht ausgedient haben. Wie andere Weihnachtsdeko lässt sie sich das Jahr über in einer Kiste im Keller verstauen. So spart man nicht nur Geld – der Umwelt bekommt das Vorgehen auch gut. Weihnachtssterne, Keramikweihnachtsmänner und Co. sind schließlich zu schade, um in der Müllverbrennungsanlage zu landen.


Weihnachtsdeko selbst machen


Sehr sparsam ist das Selberbasteln von Weihnachtsdeko. Bastelmaterialien kosten den Bruchteil des Geldes eines komplett neuen Baumschmucks. Zudem gilt das Weihnachtsbasteln als beliebte Vorweihnachtsaktivität für ein geselliges Miteinander. Insbesondere Kinder begeistern sich fürs Basteln mit Mama oder Papa.


Geschenke selbst basteln


Geübte Bastelfreunde können nicht nur eigenen Baumschmuck herstellen. Gleiches gilt für Geschenke. Selbstgemachtes hat Charme – es kommt richtiggehend von Herzen. Weihnachtsgeschenke dürfen geklebt, gestrickt, gemalt und modelliert werden. Nur die Fantasie setzt an dieser Stelle Grenzen.


Weihnachtsessen Deluxe? Günstige Alternativen


Das Weihnachtsessen darf üppig und festlich ausfallen. Geld sparen kann an dieser Stelle jedoch auch. Wer Familie und Freunde bittet, etwas für die Zutatenliste mitzubringen, spart den ein oder anderen Euro ein. Wer will, kann für Zutaten selbst preisgünstige Alternativen wählen. Ein Hackbraten ist beispielweise günstiger als eine Weihnachtsgans.


Aktivitäten verschenken – oftmals günstiger


Es muss keine teure Designeruhr zum Weihnachtsfest sein, um die lieben Angehörigen zu erfreuen. Wer Zeit und Miteinander verschenkt, spart Geld und festigt eine gemeinsame Beziehung. Ein Gutschein für den gemeinsamen Ausflug in den Tierpark, in das Schwimmbad oder für eine Wandertour ersetzt ein kostspieliges Weihnachtsgeschenk.


Wichteln – auch im Kollegen- und Familienkreis beliebt


Wichteln kennt mancher noch aus der Grundschule. Beim Wichteln zieht man per Los eine Person, der ein Wichtelgeschenk besorgt werden soll. Wichteln hat einen Sparsamkeitseffekt – ein Geschenk muss nur für eine Person gekauft werden. Wichtelrunden im Freundes-, Kollegen- oder Familienkreis senken die Ausgaben für Geschenke. Gut ist es, wenn man eine gemeinsame Höchstgrenze für den Preis eines Geschenkes verabredet.


Weihnachtsbaum – braucht man ihn wirklich um jeden Preis?


Für ein oder zwei Wochen macht ein Weihnachtsbaum eine gute Figur – dann landet er im Müll. Wer sparen will, der verzichtet auf einen Baum. Tannenzweige oder eine große Zimmerpflanze bieten sich stattdessen als Alternative. Soll es jedoch unbedingt ein Baum sein, fällt die Wahl vielleicht besser auf einen kleinen und preisgünstigen Baum. Ein künstlicher Baum kann außerdem jedes Jahr erneut aufgestellt werden. Manche Exemplare im Handel wirken täuschend echt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here