Welche Vorteile haben Schiebetore?

Für Links in diesem Beitrag erhält https://blogsonne.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Hausbesitzer oder Mieter, beziehungsweise Vermieter einer Wohnung, stehen manchmal vor der Frage, wie man den Stellplatz für Kraftfahrzeuge am besten sichert.

Hier kommen meistens Schiebetore zum Einsatz. Sie werden in unterschiedlichsten Ausführungen hergestellt. Doch was genau machen Schiebetore so besonders und welche Vorteile haben sie?

Alles zu dem Thema „Vorteile von Schiebetoren“, erfährt man in diesem Ratgeber.

Wo kann man Schiebetore kaufen?

Es gibt diverse Webseiten, über die man ein Schiebetor online kaufen kann. Hier wird dem Interessenten eine bedienerfreundliche Oberfläche präsentiert. Man kann dort filtern wonach man sucht. Zum Beispiel die Höhe, Länge oder Farbe.

Was ist ein Schiebetor?

Ein Schiebetor ist eine bewegliche Verschließung eines Geländes. Es ist wie eine Wand, welche mittels einer mechanischen Konstruktion geöffnet und geschlossen werden kann. Es gibt verschiedene Schiebetorarten. Hierbei werden drei verschiedene Konstruktionsmöglichkeiten unterschieden. Es gibt die manuelle, funkgesteuerte oder die elektrische Variante.

Bei der manuellen Ausführung ist es meistens so, dass das Schiebetor von Hand geöffnet oder verschlossen werden muss. Dies ist nicht ganz so sicher, jedoch preislich am geringsten zu erwerben.

Bei der funkgesteuerten Variante kann die Person, welche das Schiebetor öffnen möchte, per Bedienung, ähnlich wie bei einem Fernseher, das Tor öffnen. Hierbei muss man nicht zum Schiebetor hingehen. Dies bietet sich vor allem für Autofahrer an, da sie aus dem Kraftfahrzeug heraus das Schiebetor ganz leicht öffnen können. Dies ist eine der sichersten Varianten. Preislich gesehen natürlich etwas intensiver, jedoch geht man bei einer Funksteuerung kein Risiko zur Fremdeinwirkung ein.

Zu guter Letzt gibt es die elektrische Möglichkeit. Bei einem elektrisch gesteuertem Schiebetor ist es ähnlich wie bei der Funksteuerung. Dennoch muss hier die Person, welche das Tor öffnen muss, an das Tor herangehen und es per Knopfdruck, Spracherkennung oder ähnlichem, öffnen.

Diese Ausführung ist mittelpreisig, dennoch eine der sicheren Verschlussmöglichkeiten.

Wie funktioniert die Mechanik?

Bei den verschiedenen Schiebetorvarianten ist die eigentliche Maschinerie sehr ähnlich. Jedes Schiebetor besitzt Rollen, welche in einer Schiene, der sogenannten Laufschiene, sitzen. Somit wird es in eine Richtung seitlich geöffnet, beziehungsweise verschlossen.

Lediglich der Schiebetorantrieb ist abhängig von der Ausführung.

Welche Vorteile haben Schiebetore?

Zum einen sind Schiebetore im Allgemeinen sehr sicher. Es gibt lediglich Zugriffe der Anwohner, wenn Schiebetore elektrisch oder funkgesteuert bedient werden müssen. Nur bei der manuellen Variante ist eine hundertprozentige Sicherheit nicht gegeben, dennoch haben auch hier nur die Berechtigten Personen einen Schlüssel, oder ähnliches.

Des Weiteren fungiert ein Schiebetor, neben der Sicherheit, auch als wunderbarer Sichtschutz. Sie sind meistens ein- bis einen Meter Fünfzig hoch und bieten somit mehr Privatsphäre auf dem anliegenden Grundstück.

Wieviel kosten sie?

Die Kosten für ein Schiebetor sind abhängig von verschiedenen Faktoren. Für die Preisbildung eines Schiebetores werden Höhe, Länge, Art, Material und Montageaufwand berücksichtigt. Bei der Art ist gemeint, ob das Schiebetor manuell, funkgesteuert oder elektrisch funktioniert.

Im Allgemeinen kostet ein Schiebetor zwischen Dreitausend und Fünftausend Euro. Beispielsweise kostet ein zweieinhalb Meter langes und einen Meter hohes Schiebetor circa Zweitausendfünfhundert Euro.

Die Farbe des Tores, oder ob es mit einer speziellen Beschichtung versehen ist, spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Preisentwicklung.

Wenn man sich dafür entscheidet ein Schiebetor zu kaufen, dann wird es meistens geliefert und noch vor Ort und Stelle montiert. Der Montageaufwand und die Bereitstellung und Anpassung des Fundamentes werden ebenfalls berechnet.

Je nach Firma kostet das zwischen 300 und 1.500 Euro.

Es gibt auch die Möglichkeit ein Schiebetor im Ganzen, also fertig zusammengebaut, zu kaufen. Hierbei ist die Voraussetzung, dass es bereits ein Fundament oder entsprechende Montierungen gibt, sodass das Schiebetor lediglich eingesetzt werden muss. Hierbei ist der Endpreis natürlich geringer.

Als groben Richtwert werden pro einen Meter Durchfahrt, die man benötigt, 1.000 Euro gerechnet. Für Firmen, welche ein größeres Grundstück mit einem Schiebetor verschließen möchten, können die Kosten größer gleich Sechsttausend Euro betragen.

Foto von pixabay@com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here