Deshalb sind FlipFlops besser als ihr Ruf

Urheber :© maridav @123rf.com

Für Links in diesem Beitrag erhält https://blogsonne.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Die einfachen Sandalen haben nicht überall den besten Ruf. Orthopäden kritisieren sie als fußschädigend, werden meistens nur als billige Badelatschen verwendet, sehen meistens nicht einmal ansatzweise schick aus und gelten insgesamt eher als uncool. Aber eigentlich gibt es gute Gründe, warum FlipFlops eigentlich richtig gutes Schuhwerk sind.

FlipFlops sind nicht ungesund

Jahrelang warnten Orthopäden, FlipFlops seien ungesund und wer die günstigen Sandalen viel trüge, würde eher früher als später Folgeschäden an Füßen, Knien und Wirbelsäule davontragen.

Tatsächlich bieten FlipFlops den Füßen keinen Halt, sondern schützen die Fußsohle lediglich vor Scherben oder spitzen Steinen. Man könnte jetzt sagen – was für ein Wunder, FlipFlops machen genau das, wofür sie da sind.

Aber auch der Rat von Medizinern, möglichst oft Schuhe zu tragen, die den Fuß optimal unterstützen, ist heute überholt. Für Personen im fortgeschrittenen Alter trifft dies zu, aber alle anderen (gesunden) Menschen sollten stattdessen eher auf Schuhe setzen, die dafür sorgen, dass der Fuß selbst auf eine natürliche Art und Weise arbeiten muss. Das unterstützt eine gesunde Muskulatur, beugt Plattfüßen und anderen Fehlstellungen vor und sorgt für gesunde Füße. Genau hierin liegt der Grund für die vielen Ratschläge, oft barfuß zu gehen oder Barfußschuhe zu tragen.

FlipFlops sind also nicht gesundheitsschädigend.

FlipFlops nehmen keinen Platz weg

Alle die gerne unterwegs sind, für die sind FlipFlops genau die richtige Wahl um noch ein weiteres paar Schuhe mitzunehmen. Denn sie nehmen so gut wie gar keinen Platz weg und wiegen auch so gut wie gar nichts. Ob auf der Flugreise, auf der nur Handgepäck mitgenommen wird, der Campingtour, auf der der Kofferraum schon randvoll ist oder bei der mehrtätigen Wandertour, auf der neben den Knobelbechern noch ein paar Sandalen für den Weg vom Schlafsaal zur Hüttendusche mitmuss, FlipFlops sind hier die beste Wahl.

FlipFlops sind das egalitäre Schuhwerk überhaupt

Kaum ein anderes Schuhwerk ist so egalitär wie der FlipFlop. Jeder, absolut jeder, kann ein paar gut brauchen. Der Campingplatzurlauber, der morgens auf dem Weg vom Zelt zur Toilette nicht lange Schnürsenkel binden möchte, der Gast im Nobelschwimmbad, der trotzdem ein paar Badelatschen unter der Dusche tragen muss oder der Strandurlauber, der sich vor Glasscherben oder spitzen Steinen im heißen Sand schützen möchte.

FlipFlops gibt es natürlich auch in teuer – aber auch die teuersten FlipFlops können nicht mehr als günstige Modelle. FlipFlops sind so einfach aufgebaut, dass ihre Funktionalität schnell ausgereizt ist und sich irgendwann teure FlipFlops nur noch im Preis unterscheiden. Und jeder bei Verstand belächelt höchstens seine Mitmenschen, die noch aus FlipFlops Statussymbole machen wollen.

FlipFlops gehen einfach immer

Egal welcher Anlass und egal welches Wetter, solange es warm genug ist, kann man mit FlipFlops nicht wirklich etwas falsch machen. Denn die einfachen Sandalen passen zu jedem Sommer-Look, sie sind die richtige Wahl, wenn im Sommer die Sonne scheint oder warmer Sommerregen auf den Strand prasselt.

FlipFlops passen in jede Badetasche und jeden Rucksack, sie passen auf dem Campingplatz genauso wie im all-inclusive Hotel. Sie wirken in der Strandbar ebenso passend wie auf der Rooftop-Bar in der Großstadt.

FlipFlops sind im Sommer nirgendswo verkehrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here