Geschenke zum Einzug: Originelle Ideen und Tipps

Von Maksym Povozniuk@adobe.com

Umzüge gehören zum Leben dazu, allerdings geht es dabei nicht immer um die eigenen Umzüge, denn auch bei Familie, Freunden und bekannten wird man gerne mal eingespannt. Bei manchen dient man als Umzugshelfer, andere hingegen laden zu einer Einweihungsparty ein, wenn der Umzug endlich geschafft ist. Doch was kann man schenken, wenn man zu einer Einweihungsparty eingeladen wurde? Es gibt einige Tipps und originelle Ideen, mit denen man nicht viel verkehrt machen kann. 

Was kann man zum Einzug schenken? 

Brot und Salz werden immer die Klassiker bleiben, wenn man ein Geschenk für einen EInzug sucht. Dieser Brauch existiert schon seit langer Zeit und steht symbolisch gesehen für das „täglich Brot“. Salz hingegen war früher besonders wertvoll, heute geht es dabei aber eher um die Geste, denn mit Salz und Brot wünscht man dem Eingezogenen immer viel Wohlstand und Beständigkeit. In einigen Kulturen wird dieses Geschenk auch bei Hochzeiten gerne gesehen. Wer neben Brot und Salz noch etwas dazugeben will, kann einen Brotkorb zusätzlich mit Öl oder Wein bestücken. 

Wie sieht es mit Pflanzen aus? 

Zimmerpflanzen gehören ebenfalls zu den sehr typischen Geschenken, die man zu einem Einzug mitbringen kann. Allerdings sollte man hier genau auf den Geschmack des Beschenkten achten, denn nicht jeder mag Pflanzen und selbst wenn, dann natürlich nicht jede Pflanze. Wenn die Person überhaupt keinen grünen Daumen hat, sollte man sich für eine Pflanze entscheiden, die besonders pflegeleicht ist. Symbolisch und sehr schön anzuschauen ist derweil ein Wunschbaum. Der Wunschbaum symbolisiert Glück und soll dem Eingezogenen auch in schweren Zeiten helfen. Wichtig ist zudem, dass man mit der Pflanze auch entsprechende Pflegehinweise mitliefert, denn natürlich soll das Geschenk nicht schon nach wenigen Wochen wieder entsorgt werden müssen. 

Kupferbecher als Geschenk

Als Geschenk werden Haushaltsgegenstände oftmals nicht gerne gesehen oder haben zumindest keinen besonders guten Ruf. Dabei gibt es aber einige Ausnahmen, wie z.B. die Kupferbecher, in denen man z.B. erstklassige Moscow Mules zubereiten kann. Die Becher sehen nicht nur schick aus, sondern sind mit Preisen bis zu 15 Euro pro Stück auch sehr hochwertig. Man selbst gönnt sich solch einen Luxus nur selten, allerdings könnte man dann umso glücklicher sein, wenn man diese Becher als Geschenk vorfindet. Abrunden kann man das Geschenk mit einem kompletten Moscow-Mule-Set. Zu den Bechern gehört dann entsprechend auch noch Vodka, Ginger Beer, ein paar Limetten sowie eine Gurke. Der große Vorteil an diesem Geschenk ist auch, dass man es schon direkt bei der Party nutzen kann. Wer sich einen Moscow Mule mixen möchte, sollte dabei aber immer darauf achten, dass es sich auch um echte Kupferbecher handelt. So wie ein Martini immer aus einem Martiniglas getrunken werden sollte, kann man sich einen Moscow Mule ohne einen Kupferbecher nicht vorstellen. Hinzu kommt, dass das Getränk tatsächlich auch seinen Geschmack verändert, wenn es mit Kupfer in Berührung kommt. Den echten Geschmack bekommt man also nur aus den dafür vorgesehenen Kupferbechern. Wenn der zu Beschenkende allerdings eher auf andere Cocktails steht, sind natürlich auch andere Sets denkbar. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here