Trampolin: Worauf sollte man beim Kauf achten?

Bei einem Trampolin handelt es sich um ein überaus praktisches und vielseitiges Spiel- und Sportgerät für den heimischen Garten. Somit ist es kaum verwunderlich, dass viele Gartenbesitzer mit dem Gedanken spielen, ein Trampolin anzuschaffen.

Bei einem Trampolin handelt es sich um ein überaus praktisches und vielseitiges Spiel- und Sportgerät für den heimischen Garten. Somit ist es kaum verwunderlich, dass viele Gartenbesitzer mit dem Gedanken spielen, ein Trampolin anzuschaffen. 

Allerdings sollten dann im Vorfeld einige Überlegungen dazu angestellt werden, worauf bei dem neuen Trampolin besonders viel Wert gelegt wird. Besonders wichtig ist grundsätzlich die Qualität des Gerätes, da diese unter anderem auch die Langlebigkeit des Trampolins beeinflusst. Hochwertige Geräte, die mit einem Netz ausgestattet sind, durch welches die Sicherheit bei der Nutzung des Trampolins zusätzlich erhöht wird, sind etwa unter trampolin-profi.de/trampolin-mit-netz zu finden. 

Welchen Kriterien bei dem Kauf daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte, erklärt der folgende Beitrag. 

Die Größe des Trampolins

Wie groß das neue Trampolin ausfallen soll, hängt natürlich auch davon ab, welcher Platz dafür im Garten zur Verfügung steht. Aus diesem Grund ist im ersten Schritt der passende Standort zu finden. Wichtig ist dabei, dass um das Trampolin herum stets ausreichend Platz zur Verfügung stehen sollte, damit beim Springen das Verletzungsrisiko so gering wie möglich gehalten wird. 

Mit zunehmender Größe der Sprungfläche erhöhen sich natürlich auch die Möglichkeiten beim Springen und Spielen auf dem Gerät. Ein Springtuch, welches größer als drei Meter ausfällt, bietet in der Regel auch für die Eltern ausreichend Platz, weshalb diese Größe grundsätzlich als empfehlenswert gilt. 

Die Form des Trampolins

In der Vergangenheit zeichneten sich die Trampoline für den heimischen Außenbereich in der Regel durch ihre runde Form aus. Allerdings sind heute auch vermehrt Trampoline im Handel zu finden, die ein eckiges Format aufweisen. Diese bieten den Vorteil, dass sie besser in Ecken im Garten platziert werden können, besonders, wenn der Garten generell eher schmal ausfällt. 

Mehr Tipps zum richtigen Trampolin gibt es bei Sport in Deutschland.

Das Sprungverhalten von runden Geräten gestaltet sich zu allen Seiten gleich, dagegen weisen rechteckige Trampoline eine lange Sprunglinie auf, die sowohl links und rechts als auch in der Mitte perfekt besprungen werden kann. 

Daneben bieten jedoch auch ovale Trampoline spezifische Vorteile, da die Sprungfläche sehr groß und dennoch länglich ausfällt. Über die Sprünge lässt sich so leichter die Kontrolle halten und sich nahezu automatisch in der Mitte aufhalten. 

Das zulässige Gesamtgewicht des Trampolins

Auskunft darüber, wie viele Personen sich auf dem Trampolin zur gleichen Zeit aufhalten können und welches Gewicht dabei nicht überschritten werden sollte, gibt das maximale Gewicht des Trampolins. 

Trampoline mit eher kleinen Ausmaßen sind in der Regel fähig, rund 100 Kilogramm zu stemmen. 150 Kilogramm und mehr stellen dagegen für größere Trampoline kein Problem dar. 

Werden bei dem Springen auf dem Trampolin auch Tricks, wie etwa Saltos ausgeführt, sollte sich stets nur eine Person auf dem Gerät befinden. Wird lediglich von einer auf die andere Seite gehüpft, ist es jedoch auch unproblematisch, wenn sich mehrere Kinder auf dem Trampolin befinden.

Die Qualität des Trampolins

Eines der wichtigen Kriterien bei dem Kauf eines Trampolins besteht in der Qualität. Schließlich sorgt eine hohe Qualität dafür, dass das Trampolin über lange Zeit Freude bereiten wird. Auch das Sicherheitsnetz sollte im Wind nicht wild wie eine Fahne wehen, Rost sollte an dem Gestell des Trampolins ebenfalls nicht ansetzen.

Die Haltbarkeit des Trampolins lässt sich unter anderem an den Schweißnähten erkennen, welche stets gut verarbeitet sein müssen. Idealerweise verfügt das Trampolin über verzinkte Rohrteile, einige Modelle weisen ebenfalls eine Pulverbeschichtung auf, durch welche das Trampolin seine schicke Optik über viele Jahre behält. Darüber hinaus ist bei dem Kauf des Trampolins auch auf GS- und TÜV-Zeichen zu achten.

FOTO @ Von Martinan@adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here