Was sind Nischendüfte?

Bekannte Parfümketten werben mit ihren unzähligen Markendüften in stilvollen Flacons. Doch dabei handelt es sich um Massenware. Wer einen großen Wert auf Individualität legt, ist immer auf der Suche nach dem besonderen Duft. Exklusive Läden, die auf den Verkauf von kleinen Parfüm-Serien spezialisiert sind, bieten genau die richtige Anlaufstelle. Was diese Düfte besonders macht und wie das richtige Lieblingsparfüm mit einer kunstvollen Note den Alltag bereichern kann, verrät der folgende Ratgeber.

Der Duft für Individualisten

Wer sich für die Welt der Düfte interessiert, wird schnell über den Begriff Nischenparfüm stolpern. Anders als Parfümlinien, die in Massen produziert werden, ist die Stückzahl der Nischendüfte limitiert, was sie besonders macht. Aufgrund der Exklusivität suchen Duftliebhaber nach diesen Flacons in Parfümerieketten, Drogerien oder Supermärkten vergeblich. Vielmehr müssen spezielle Verkaufsstellen angesteuert werden. Nischenparfüms gelten nur als solche, wenn die Düfte bei nicht mehr als 50 Anbietern in der Ladentheke stehen.
Nischendüfte sollen Kundinnen und Kunden ansprechen, die bereit sind, für einen extravaganten Duft mehr als für ein Mainstream-Parfüm auszugeben. Im Gegenzug wird den Parfümliebhabern Exklusivität und der Hauch von Individualismus versprochen.

Experimentelle Düfte

Die Exklusivität der Nischendüfte wird dadurch gewahrt, dass mit Aromen und Nuancen gearbeitet wird, die sich nicht so schnell in einem anderen Parfüm wiederfinden. Die besonderen Düfte können auf Nasen, die die Mainstream-Parfüms gewohnt sind, eher abschreckend wirken. Dies ist in der Regel nur der erste Eindruck, denn in den Nischendüften steckt die Leidenschaft eines jeden Parfümeurs, der seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Einzigartige Kreationen wie beispielsweise das Aroma von Leder oder Tabak verleihen dem Nischenparfüm das Besondere. Diese ungewöhnlichen Zusammensetzungen werden meist mit einer blumigen Note abgerundet oder mit einem Zitrusaroma verfeinert.

Oft sind es diese besonderen Kombinationen, die Parfümliebhaber suchen. 
Nischendüfte versprühen einen einzigartigen Charakter, der keine Langeweile zulässt. Gleichzeitig können sich Verwender eines solchen exklusiven Parfüms sicher sein, dass niemand anderes diesen Duft aufgetragen hat. Eine weitere Besonderheit des Nischenparfüms ist, dass sie auf jeder Haut unterschiedlich wirken und auf diese Weise unterschiedliche Duftnuancen freisetzen. Die Parfümeure verwenden hochwertige Extrakte, wozu Duftöle zählen, die eine Reinheit von bis zu 40 Prozent aufweisen. Genau dieser Bestandteil macht den Unterschied zu kommerziellen Parfüms aus, denn diese enthalten überwiegend nur synthetische Inhaltsstoffe, die bei jedem Träger gleich riechen.

Düfte mit Geschichte

Nischendüfte sollen die Sinne verführen und die Fantasie anregen. Das geschieht nicht nur anhand ihrer Aromen oder Nuancen. Vielmehr erzählen die Düfte eine Geschichte und werden einer berühmten Persönlichkeit oder einem historischen Ereignis zugeordnet. Automatisch assoziieren die Träger sich mit dieser Referenz und werden ein Teil dessen. Die Fantasie wird durch die einzigartigen Duft-Kombinationen angeregt. Ein Frühlingsmorgen oder der Duft des Herbstwaldes können sich in einem Nischenparfüm wiederfinden.
Die Flacons der kommerziellen Parfüms setzen auf ein Design, das unverwechselbar ist. Bei den Nischendüften würde jeder die gleiche Gestaltung vermuten. Dies ist allerdings nicht so. Der Duft steht im Vordergrund. Zudem stellt die Herstellung von Glasflaschen keinen unerheblichen Kostenfaktor dar. Diese unnötigen Investitionen wollen viele Parfümeure nicht eingehen und setzen auf einen schlichten Flacon, der als puristisch bezeichnet werden kann. Viel wichtiger ist der Inhalt. Trotz der Exklusivität können Individualisten auf eine Vielfalt an besonderen Düften zurückgreifen. Die Nischendüfte können als Schatzkiste bezeichnet werden, bei der es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Langweilig wird es mit den Nischenparfüms bestimmt nicht.

Foto von New Africa@stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here