Selbstständig? So planen Sie die Finanzen

Male bank manager working in office

Es gibt immer zwei Seiten der Medaille und die der Selbstständigkeit ist da keine Ausnahme. In Indien gibt es einen hohen Anteil an Selbstständigen, die mehr als 50 % der Arbeitskräfte des Landes ausmachen. Unter den Selbstständigen lassen sich drei große Kategorien unterscheiden: die Millennials mit Unternehmergeist, die traditionellen Familienbetriebe und die Gigworker der neuen Generation.

Für die Selbstständigen in Indien ist es von größter Wichtigkeit, sich finanziell abzusichern, und es ist nicht einfach, in einem Meer von Finanzinstrumenten die richtigen Mittel zu finden, um dies zu erreichen.

Es ist kein Geheimnis, dass die Selbstständigkeit ein gewisses finanzielles Risiko birgt. Im Gegensatz zu den organisierten Arbeitskräften erhalten Selbstständige keinen monatlichen Gehaltsscheck und arbeiten nach einem Projektmodell, was zu einem unregelmäßigen Einkommen führt. Sie haben keine betriebliche Altersvorsorge, keine Krankenversicherung, keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, keine Reisekostenerstattung usw. Außerdem sind sie für die finanzielle Stabilität ihrer Unternehmen in einer Krise oder einem Boom verantwortlich. Sie sind einzigartige Akteure im gesamten Finanzsystem und spielen eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Wirtschaft. Ihre finanzielle Vorbereitung spielt daher eine entscheidende Rolle für das gesamte Ökosystem.

Vier wichtige Schritte zur Vorbereitung auf ein diszipliniertes Finanzleben

  1. Persönliche und geschäftliche Konten getrennt halten:

In einem Ein-Mann-Betrieb ist es sehr leicht, dass sich Einnahmen, persönliche Ausgaben, geschäftliche Ausgaben und Investitionen überschneiden und miteinander verwickelt werden. Der erste Schritt zu finanzieller Disziplin besteht darin, private und geschäftliche Konten zu trennen. Alle geschäftsbezogenen Ausgaben wie Reisen für Aufträge, projektbezogene Ausgaben, die Bezahlung deines Teams usw. müssen über das Geschäftskonto abgewickelt werden. Es ist absolut wichtig, eine gehaltsähnliche Struktur für dich zu schaffen, damit die Einnahmen, die du über die Ausgaben hinaus erzielst, in geeignete Finanzinstrumente investiert werden können.

  1. Hol dir einen Finanz- und Steuerberater:

Wenn du ein eigenes Unternehmen führst, ist es verlockend, all dein Geld in das weitere Wachstum des Unternehmens zu stecken. Auch wenn das Wachstum deines Unternehmens wichtig ist, darf es nicht auf Kosten der persönlichen finanziellen Vorsorge und Stabilität gehen. Es ist ideal, einen Finanz- und Steuerberater hinzuzuziehen, denn ein unvoreingenommener Blick eines Dritten auf deine geschäftlichen und persönlichen Finanzen kann sich als nützlich erweisen. Es ist unerlässlich, dass du den Hintergrund des Beraters und Finanzmanagers, den du auswählst, gründlich überprüfst und recherchierst. Viele setzen daher auf sogenannte „freie Finanzberater“. Wenn du dich für eine Finanzberatung durch einen freien Finanzberater entscheidest, kannst du mit ihm auch alle Fragen klären.

  1. Halte die Familienmitglieder auf dem Laufenden:

In einem formellen Arbeitsverhältnis sind die Daten der Familienmitglieder bei den Arbeitgebern verfügbar und im Falle eines Todesfalls oder gesundheitlicher Probleme werden die Familienmitglieder von der Personalabteilung unterstützt. Für Selbstständige gibt es diese Möglichkeit jedoch nicht, daher ist finanzielle Transparenz gegenüber dem Ehepartner und anderen Familienmitgliedern notwendig. Nominierungen und gemeinsames Halten von Investitionen können eine Option sein. Man kann sich von Finanzberatern beraten lassen, damit das finanzielle Leben unter allen Umständen reibungslos verläuft.

  1. Vermögensplanung/Testament:

Viele Selbstständige investieren in nicht-finanzielle Vermögenswerte wie Gold, Immobilien, Rohstoffe und andere alternative und nicht-traditionelle Anlagen. Eine Nachlassplanung oder ein finanzielles Testament kann im Falle eines unglücklichen Ereignisses hilfreich sein und die rechtlichen Angelegenheiten für die Erben regeln.

Sobald die oben genannten Aspekte geklärt sind, musst du dich um einige Routine- oder Alltagsaspekte der Finanzplanung und des Vermögensaufbaus kümmern, um langfristig finanzielle Stabilität zu erreichen.

Foto von pixel-shot@stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here